Gute Nachrichten

17. September 2022 von Thomas Oysmüller

Giorgio Agamben, italienischer Starphilosoph, schreibt seit Februar 2020 fundamental und wortgewaltig gegen das neue Regime an. Er hat gute Nachrichten.

Ob die Maske, die unser Gesicht verhüllt und uns damit kaum mehr vom Tier unterscheiden lässt oder die abgesagten Begräbnisse, die einer Zivilisation unwürdig sind. Für Agamben war sehr früh klar, dass es sich in der Lockdown-Aktion der Regierungen Anfang 2020 nicht um eine bloße quantitative Steigerung halten würde. Eine neue Zeit zieht herauf, barbarisch, totalitär, unmenschlich.

Zur Mainstream-Presse

Auf quodlibet.it veröffentlicht er seinen Newsletter, es ist eine Art öffentliches Tagebuch. Mal regelmäßig und mal kaum „bespielt“. Anfang Juni veröffentlichte TKP die übersetzte Version „Über das Recht auf Widerstand„. Mittlerweile hat Agamben wieder ein neues Buch veröffentlicht. Rezensiert werden die Bücher in Italien, im sogenannten „Mainstream“, nicht mehr. Das ist für Agamben eine „gute Nachricht“:…..

mehr dazu bei:

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: