Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung

Bürgerinitiative „Frei und selbstbestimmt“

Wir sind eine kleine Bürgerinitiative aus dem hessischen Odenwald, die sich eine friedliche Welt wünscht, in der sich alle helfen, indem sie sich die Hand reichen, um allen Menschen, den alten und den jungen Mitbürgern eine bessere Zukunft zu ermöglichen und diese schwierige Zeit zu verarbeiten. Wir befinden uns, aus unserer Sicht, in einer existentiellen Krise der Rechtsstaatlichkeit und Demokratie so wie wir sie bisher nicht kannten. Diese Initiative ist auch ein Aufruf an alle, mitzuarbeiten, das gewohnte Leben und die Struktur wieder herzustellen. Eine Transformation einer Gesellschaft ḱann nur dann gelingen, wenn alle verstehen und zustimmen. Ob aus einer Vision letztendlich eine Utopie oder eine Dystopie entsteht, da möchten wir und werden wir mitbestimmen. Allen Sachzwängen zum Trotz. Ein jede/r sollte das Potential wecken, welches in ihr oder ihm steckt. Für Frieden und Freiheit.

Über uns

Unsere Überzeugung

Diese Bürgerinitiative beschäftigt sich mit Fragen und Antworten hinsichtlich der Coronapolitik, den Maßnahmen der Pandemiebekämpfung, den Grundrechtseinschränkungen, den Fragen zu einer Impfpflicht und der freien Impfentscheidung. Aber auch Fragen zur Friedenspolitik, Aufrüstung und Kriegstreiberei bleiben nicht ungestellt. Die hier eingestellten Fremd und Eigenbeiträge spiegeln unsere Gedanken wieder und wir hoffen, damit auch Anreize zu geben einmal selbst nachzudenken. Ein Hauptaugenmerk muss auf den Schwachen, den Alten und den Kindern dieser Gesellschaft liegen. Unser Augenmerk liegt aber auch auf den spezifischen Merkmalen dieser Pandemie und ihren Folgen wie die Vorgehenweise bei der Verhängung und Verordnung von Maßnahmen. Grundrechtseinschränkungen und der Gesetzesänderungen. Das heißt natürlich auch, dass wir an deren Evaluierung und einer Debatte stark interessiert sind und das Zweck und Verhältnismäßigkeit aufgeklärt werden wie es das Gesetz vorsieht. Auch in Fragen der Impfstoffsicherheit und deren Beschaffung sind noch viele Fragen offen, ebenso wie zu den handelnden Akteuren der Krise. Natürlich fragen wir uns auch, was da noch auf uns zukommt. Kriege im Innen und Außen? Versorgungsunsicherheit/Engpässe und Lebensmittelknappheit? Geldentwertung und Enteignung? Arbeitslosigkeit und Armut? Digitale Kontrolle aller Aspekte des Lebens?

Wir leben in interessanten Zeiten!

Wir sind auf der Suche nach Lösungen!

Was getan werden kann

Mitarbeit als Autor

Abonniere die Seite und melde dich wenn du einen Beitrag veröffentlichen willst. Berichte uns und der Welt von deinen Erfahrungen, deinen Empfindungen und deinen Erlebnissen rund um das Thema Corona und die Politik. Du kannst natürlich auch andere Themen des Zeitgeschehens zum Ausdruck bringen.

Organisiere Demonstrationen und Kundgebungen rund um das Thema

Du kannst sofort aktiv werden, indem du zum Organisator wirst, wenn du einmal über deinen Schatten gesprungen bist. Verantwortung als Bürger heißt auch Gehör verschaffen, Anliegen vorbringen, Fragen zu stellen, Briefe und Mails schreiben und auf Augenhöhe in gegenseitigem Respekt zu handeln. Mache von deinen Rechten Gebrauch!

Gründe Vereine Initiativen oder Gruppen vor Ort

Dein baldiges Engagement hilft dabei, Menschen mit notwendigen Informationen und mit Mut zu versorgen, was Hoffnung auf eine bessere Zukunft macht. Du kannst noch heute etwas verändern. Vernetze dich und suche Gleichgesinnte.

Zitate

Was andere sagen

„Recht & Gerechtigkeit zerbröckelten zunehmend, denn bei politischen Entscheidungen gebe es eine zunehmende Umgehung geltender Gesetze. Corona habe vor Augen geführt, wie Grundrechte binnen Stunden suspendiert wurden. Aber auch bei der Bekämpfung von Pandemien müsse es „roten Linien“ geben. Man hätte viel mehr zwischen Nutzen und Schaden abwägen müssen, besonders was die Grundrechte der Bürger angehe. Das gegenteilige Handeln stärke die extremen Kräfte und schwäche zugleich das Ansehen des demokratischen Rechtsstaats. Humanität dürfe nicht gegen den Rechtsstaat ausgespielt werden. Sonst entstehe eine Herrschaft subjektiver Moralvorstellungen, deren unbedingte Folge die Radikalisierung sei. Der liberale Staat darf nicht Ge- und Verboten geopfert werden.“

(ehem.Präsident des Bundesverfassungsgericht Hans-Jürgen Papier)

„Die Urteile, die die Massen annehmen, sind nur aufgedrängt, niemals geprüfte Urteile. Die Menge wird sich immer denen zuwenden, die ihr von absoluten Wahrheiten erzählen – und wird die anderen verachten. Die Schöpfer der Ideen sind längst wieder zu Staub geworden, wenn ihr Gedanke schließlich triumphiert.“

(Gustave le Bon, französischer Mediziner)

„Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.“

(Aldous Huxley, englischer Schriftsteller)

Informationen, Wissen, Meinungen

Die letzten Beiträge

Übernimm Verantwortung

Es ist unser Ziel ist, so viele Menschen wie möglich zu informieren und ihnen eine alternative Sichtweise zu ermöglichen, ihnen Mut zu machen, ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu reflektieren und zu dokumentieren. Wir streben an, gesellschaftliche Prozesse in sozialer, kultureller und politischer Hinsicht verstehen zu lernen, kritisch zu betrachten und mitzugestalten. Dazu gehört für uns, Perspektiven zu erweitern und alternative Lebensmodelle zu zeigen und auszuprobieren. Die Spaltung aufzuheben und dennoch Debatten zu fordern.

#coronaaussoehnung Aktionen Bundestag Bücher Bürgerdialog Bürgerinitiative Daniele Ganser Demokratie Dialog Diplomatie E-Mails Energie Fakten Familie FDP Flucht Fragen und Antworten freie Wahlen Freiheit Frieden Friedensverhandlungen Gedankenfreiheit Geopolitik Gesundheit Gleichheit Grundgesetz Grundrechte Herbst Impfstoffe Impfzwang Informationsfreiheit Keine Waffen in Kriegsgebiete Kinder Kinderrechte kollektives Gedächtnis Konfliktlösungen Kriegsverbrechen Krise Kultur Leben Lernen Lesen Lesestoff Macht Machtkonzentration Machtverhältnisse Medien Meditation Meinugnsferiheit Menschenrechte Menschenwürde Menschrechte Mensch sein Mitbestimmung Mitte Mut Mut statt Angst Parteien Pflichten Pharma Politik Propaganda Recht Recht auf Bildung Religionsfreiheit Ruhe Selbstbestimmung Sicherheitsrat Tauschen Trauma Träume UNO-Gewaltverbot Vereinte Nationen Verhandlungen Versammlungsfreiheit Versöhnung Vertrauen Weltfrieden Werte Widerstand Wir haken nach Wissen Wissenschaft Zensur Zusammenhalt Ökologie

Inhalte:

Kurzübersicht:

Termine und Veranstaltungen: