25.August 2023 – Der Tag, an dem der Fictionroman 1984 endgültig Realität wird.

Gerald Markel An diesem Tag tritt europaweit das neue Gesetz zur Zensur im Netz in Kraft und das Ende der Meinungsfreiheit ist Realität.Die Menschen in Europa haben weggesehen, als dieser Wahnsinn beschlossen wurde und werden erst realisieren, was passiert ist, wenn es zu spät ist. Mit Hilfe einer extra dafür geschaffenen Behörde wird in Brüssel„25.August 2023 – Der Tag, an dem der Fictionroman 1984 endgültig Realität wird.“ weiterlesen

Aufarbeitung der Corona-Krise Zur Ethik der Urteilsformulierung

Warum Richterworte Präzision erfordern 19.Mai 2023 Die juristische Aufarbeitung der „Corona-Krise“ lässt nach Auffassung vieler Beobachter nach wie vor zu wünschen übrig. Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom 16. Mai 2023 (3 CN 6.22) macht deutlich, wie dringend es für die Gesellschaft insgesamt ist, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen. Die schriftlichen Entscheidungsgründe dieses Urteils sind zwar zur Stunde noch„Aufarbeitung der Corona-Krise Zur Ethik der Urteilsformulierung“ weiterlesen

Anmerkungen zur Zeitgeschichte- Great Reset und deutsche Angst

Politische Instrumentalisierung eines Gefühls Ich möchte eine These zur Diskussion in den Raum stellen: Der „Great Reset“ markiert den Versuch, die durch Reformation und Aufklärung ermöglichte Befreiung und Emanzipation des selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Menschen wieder machtvoll reaktionär rückabzuwickeln. Die republikanische Selbstorganisation in frei gewählten, souveränen staatlichen Gemeinschaften soll allem Anschein nach in einen ubiquitär digitalisierten, zentralisierten„Anmerkungen zur Zeitgeschichte- Great Reset und deutsche Angst“ weiterlesen

Horror-Pläne der WHO: Zwangs-Impfungen sollen legal werden

Von Daniel Matissek – 27. Mai 2023 Nach den WHO-Plänen soll das Gesundheitswesen militarisiert werden. Ziel der Schaffung neuerlicher Notstände ist es, Medikamente verpflichtend verabreichen zu können – bis hin zur Zwangsimpfung, die dann auch vor dem Gesetz legal ist. Dann haben wir keine Chance mehr, uns zu wehren – außer, wir stoppen die Horror-Pläne„Horror-Pläne der WHO: Zwangs-Impfungen sollen legal werden“ weiterlesen

Verzweifelter Bericht einer Hausärztin: „Ich weiß nicht, wie ich es stoppen kann.“

25. Mai 2023 von Alexander Wallasch Immer neue Nachrichten und Statistiken über massive Folgen der mRNA-Spritzungen verunsichern zunehmend auch den gespritzen Teil der Bevölkerung. Stirbt ein Mensch, geht das Raunen los, „plötzlich und unerwartet“ ist zum düsteren Schlagwort geworden. Aber was passiert tatsächlich? Immer noch scheitert es vielfach daran, auf wissenschaftlich seriöse Art und Weise„Verzweifelter Bericht einer Hausärztin: „Ich weiß nicht, wie ich es stoppen kann.““ weiterlesen

RA Dirk Schmitz: Der Impfzwang-Verteidigungsminister ist Repräsentant eines neuen Prä-Faschismus

„Journalisten verlieren ihre verfassungsrechtliche Funktion und werden Anhängsel woker Weltanschauungspolitik“ 25. Mai 2023 von Alexander Wallasch Prof. Martin Schwab hatte noch am Abend des erfolgreichen Tages für Mandant und Verteidigerteam exklusiv gegenüber alexander-wallasch.de erklärt, dass Bhakdi während der gesamten Corona-Krise zu keinem Zeitpunkt eine faire Berichterstattung widerfahren sei. Insbesondere nannte Schwab hier den T-Online Autor„RA Dirk Schmitz: Der Impfzwang-Verteidigungsminister ist Repräsentant eines neuen Prä-Faschismus“ weiterlesen

Ein gefährlicher Vorschlag

Die Liebe des außenpolitischen Establishments zu Zelensky kennt keine Grenzen Ted Galen Carpenter Gerade wenn man versucht ist, zu dem Schluss zu kommen, dass die kriecherischen Unterstützer der Ukraine im Westen keine noch realitätsfernere Politik verfolgen können, schaffen es führende Persönlichkeiten dieser Fraktion, neue Tiefen der Absurdität auszuloten. Jüngstes Beispiel ist ein Meinungsartikel von Bernard-Henri„Ein gefährlicher Vorschlag“ weiterlesen

Parlamentarische Selbstentmachtung zugunsten der WHO: 45 Minuten Fremdschämen

Von Uwe G. Kranz – 24. Mai 2023 Das oben abgebildete Beitragsfoto hat rein gar nichts mit der peinlichen Plenarsitzung vom 12. Mai zu tun, in der – im Gewand einer 75-Jahres-Feier anlässlich der Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) – mehr als 90 Prozent der Bundestagsabgeordneten eine politische Unterwerfungserklärung zum sogenannten „WHO-Pandemievertrag“ (“World Health Organisation, Convention„Parlamentarische Selbstentmachtung zugunsten der WHO: 45 Minuten Fremdschämen“ weiterlesen

China als Vermittler in der Ukraine?

Von Ped Mai 24, 2023 Neue Seidenstraße, Pepe Escobar, Roderich Kiesewetter, Ukraine-Konflikt, Wirtschaft, Wolodymyr Selenskyj, Xi Jinping, ZDF Die Antwort lautet: Ja. Denn es dient den chinesischen Interessen. Immer dann, wenn wir uns von der allgegenwärtigen, hiesigen Propaganda zum Ukraine-Konflikt einlullen lassen, verschwindet unser Blick für dessen wirkliche Ursachen. Man kann den Krieg in der„China als Vermittler in der Ukraine?“ weiterlesen

Was steckt hinter dem Pandemievertrag?

Noch bis zum 30. Mai wird auf der diesjährigen Weltgesundheitsversammlung der WHO in Genf über verschärfte und ganz neue internationale Regeln für das Management von Pandemien beraten. Die Vorschläge sind in der Bevölkerung vieler Länder in hohem Maße umstritten, die Bundesregierung unterstützt sie ohne Einschränkung. Was genau ist vorgesehen und wie lauten die Kritikpunkte? ELKE„Was steckt hinter dem Pandemievertrag?“ weiterlesen