Maskenpflicht neu – Wiedereinführung weil bisher nutzlos und schädlich

19. März 2022von Dr. Peter F. Mayer4.8 Minuten Lesezeit

Die österreichische Version von Kriechtieren, genannt Gecko (oben in Tarnfarbe), tagt wieder und beschloss wegen erhöhten Aufkommens von Schnupfen wieder einige Maßnahmen zu dessen Verhinderung. Wie immer beliebt bei Angstneurotikern und Virologen: die Maske. Sie hilft zwar genau gar nichts, aber sie soll die Menschen daran erinnern, dass ihre Grund- und Menschenrechte noch immer eingeschränkt sind. Und die Bürokraten und Experten fühlen sich gut, weil sie sind noch immer wichtig und dürfen weiter über uns bestimmen.

Masken wurden Ende März 2020 entgegen den bis dahin geltenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien eingeführt. Der damals gerade-wieder-und-noch-nicht-weg Kanzler Kurz hatte mit Israels damals Noch-Kanzler Netanyahu telefoniert und der hatte ihm erklärt, wie man die Bevölkerung am besten in Angst versetzt. Dazu gehört Maske tragen. Nutzt zwar nichts, erinnert aber daran, dass es grundsätzlich Gefahr gibt und man daher der Regierung zu gehorchen hat.

Wie berichtet hatte Rechtsanwalt Gadi Shiloh vom israelischen Gesundheitsministerium die Veröffentlichung des Protokolls eines Meetings des Covid-Management-Ausschusses erzwungen, das im März 2020 abgehalten wurde. Darin heißt es unter anderem:

„Unsere Ansicht ist, dass das Tragen von Masken eine erzieherische Nachricht und auch einen psychologischen Effekt für Menschen hat. Angesichts fehlender professioneller Gründe werden wir Schwierigkeiten haben Masken zu empfehlen. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, dass Masken effektiv Krankheiten verhindern oder reduzieren können.“

mehr erfahren

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

2 Kommentare zu „Maskenpflicht neu – Wiedereinführung weil bisher nutzlos und schädlich

  1. Taktgefühl
    19. März 2022 at 17:23Antworten

    Der einzige Beweis für die Pandemie ist die Maske.

    Die FFP2 ist total krank und soll wohl deshalb im Verkehr bleiben. Aber mit jeder Maske kommt man sich vor wie ein Idiot unter Idioten.

    Ein mutiger Disco-Besucher hat Ministerpräsident Weil (Niedersachsen) Hausverbot erteilt. Steht bei N-TV.

    Eine Behinderung, die sich sehe, und die gerade im Netz die tollsten Blüten treibt, sind die „Friktionen“ (Reibungsverluste, Widerstände).

    Krieg verursacht immer Widerstände. Eine sauberer Feldzug, egal, wie gut der Plan, ist nur eine Theorie, ein Glückspiel. Man kann sie nicht „erproben“.
    Der Programmierer hatte in eine CNC-Fräse ein Programm eingegeben, um in das fertige Werktstück eine Gravur zu ziselieren. Leider schrubbte der Fräser kreuz und quer über das Werkstück, die Späne flogen und, und dann war alles kaputt. Er hätte einen Probelauf machen sollen.

    Theorie und Praxis, Programm und Maschine, Kriegsplan und Krieg sind zwei paar Schuhe. Im Netz sind ganz verschiedene Gruppen entstanden, die eine ernste Behinderung für einen raschen „Feldzug“ unsererseits darstellen. Eine „Friktion“ ist die Behauptung, Deutschland und Österreich gäbe es nicht, die hätten keine Verfassung. Wer über das Verfassungrecht ans Ziel kommen will, hat jetzt nicht nur die Politik und die Presse als Gegner, sonden auch noch den Widerstand gegen die Verfassung. Dadurch zersplittern sich die Kräfte.
    Andere bekannte Friktionen, die zu hohen Reibungsverlusten führen, sind zum Beispiel solche Parolen, die in Deutschland eine GmbH sehen, eine Finanzagentur oder eine DDR 2.0.

    Das Labor-Virus ist ebenso eine Friktion. Wer seinen Feldzug gegen ein harmloses Virus führt, kämpft nun auch noch gegen das „gefährliche“ Labor-Virus in den eigenen Reihen, welches aus der Sache selbst aufgewertet wird.
    Daß an gefährlichen Erregern geforscht wird, auch in der Ukraine, stelle ich damit keinesfalls in Frage. In Frage stelle ich nur, daß Viren sich zu Torpedos programmieren lassen.

    Damit, daß die Maske jetzt wieder nicht schützen soll, wird die Infektion wieder möglich. Geht man dagegen davon aus, daß sie einen gewissen Schutz bietet, ist der Infektionsweg blockiert und man kann fragen, wie dann überhaupt die Ansteckung gelingt?

    p.s. England hat keine Verfassung. Das ist Fakt. England läßt sich nur als „Region“ des „Britisch Empire“ beschreiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: