Studie zeigt: Geimpfte stecken sich viel öfter mit BA.5 an als Ungeimpfte

Von Alexander Schwarz

  • 26. Juni 2022

Aktuelle Zahlen aus den Niederlanden legen einen ungeheuerlichen und schwerwiegenden Verdacht nahe: Die Ausbreitung der derzeitigen BA.5-Welle, die als „hochansteckend“ und von der Politik als derzeit aussichtsreicher Kandidat auf bald wieder steigende Zahlen gehandelt wird, könnte in Wahrheit auf die Massenimpfungen zurückzuführen sein. Zu dieser Befürchtung gelangten Wissenschaftler nach der Auswertung von spezifischen Laboruntersuchungen des Abwassers in verschiedenen Kommunen. In jeder niederländischen Gemeinde wird täglich die Konzentration des Corona-Viruspartikel im Abwasser gemeldet. Dadurch kann die Häufigkeit und Ausbreitung der jeweiligen Virusarianten ganz unabhängig davon festgestellt werden, wie oft Menschen getestet wurden.

Eine zweite profunde Datenquelle sind die anders als etwa in Deutschland genau bekannten Impfquoten der jeweils gemeldeten Bevölkerung. Dies erlaubt dann auch stichhaltige Aussagen über die Wirkung der Impfungen – wobei eine Vielzahl kleiner, impfkritischer protestantischer Gemeinschaften als Kontrollgruppen dienen kann. Grundsätzlich variiert die Impfquote so zwischen den niederländischen Kommunen erheblich.

Keine BA.5-Wellen in mehrheitlich ungeimpften Gemeinden

mehr dazu:

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Ein Kommentar zu “Studie zeigt: Geimpfte stecken sich viel öfter mit BA.5 an als Ungeimpfte

  1. McCarthyFan 26. Juni 2022 Beim 16:45

    Ach Du ahnst es nicht, kaum lassen die schwachsinnigen Testorgien nach, mißt man einfach im Abwasser. Natürlich ohne Vergleichswerte, denn diese gibt es aus der Zeit vor ZC (Zeugen Coronas) nicht.
    Da aber im Erkältungsmix, was durchaus bekannt ist, Corona Viren schon immer vorhanden sind, wird man dort natürlich immer fündig, für neuen Pandemieporno.
    Hoax bleibt es natürlich immer noch. Einzig: Die Gesumpften haben ein mindestens stark eingeschränktes Immunsystem und erkälten sich immer wieder und in kurzen Intervallen heftig. Dabei schlagen halt die Tests an, weil sie auf die permanent um uns vorhandenen Corona Viren anfällig reagieren.
    Nicht umsonst haben bereits im April 20 Whistleblower gesagt: Bleibt von der Sumpfsuppe weg, die ist die eigentliche Pandemie. Ab dem Sommer 20 begannen hochkarätige Spezialisten, wie Bhakdi, Wodarg und viele mehr, vorzuführen, wissenschaftlich zu begründen, was und warum es passieren wird.
    Und nun wird immer noch, selbst in oppositionellen Kreisen im Narrativ herumgeirrt?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: