Ein Ende der Humanität, wie wir sie kennen

Dieser Text war Teil einer Demonstration und Kundgebung am 5. November in Lorsch für Frieden in Europa, für die Freiheit der Menschen und den Erhalt und die Schaffung einer echten Demokratie für die Bürgerinnen und Bürger, für den Erhalt unserer aller gemeinsamen Lebensgrundlagen und für die Schaffung eines echten Miteinander „Es ist für den Erhalt„Ein Ende der Humanität, wie wir sie kennen“ weiterlesen

Wir stehen auf !

Wir sagen, Schluß mit der gegenseitigen Ablehnung und Ausgrenzung in der Gesellschaft! Es geht um unsere Existenzen, unsere Arbeitsplätze, unsere Familien, unsere Gesundheit, es geht um die viel beschworene Demokratie und vieles mehr. Wir schauen nicht zu, wie alles Stück für Stück kaputt gemacht wird. Wenn das so weitergeht, stehen wir mit leeren Händen und„Wir stehen auf !“ weiterlesen

Wo ist die Opposition?

Gestern am 7. Oktober 20222 auf der Freitags-Kundgebung in Fürth im Odenwald wurde folgender Text vorgetragen: Es handelt sich dabei um den Wortlaut einer spontanen Rede von Dr. rer. nat. Kay Klapproth, ehemals akademischer Rat der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universtität Heidelberg und Mitbegründer der Initiative für Demokratie und Aufklärung e.V., Heidelberg, in der er„Wo ist die Opposition?“ weiterlesen

Wir haben Fragen !

Letzte Woche ging folgender Brief per E-Mail an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages: Sehr geehrte Damen und Herren des Bundestages! Mit Erstaunen und einer gewissen Bestürzung haben wir den von Gesundheitsminister Lauterbach und Justizminister Buschmann vorgelegten Entwurf zu weitergehenden Corona-Schutzverordnungen im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes zur Kenntnis nehmen müssen. Noch mehr Bestürzung ergreift uns, wenn wir„Wir haben Fragen !“ weiterlesen

Es geht weiter:

Freitag, 29.07.22, Marktplatz Fürth/ODW Wir starten 19:00 Uhr ! Wir wollen nachdenken, reden, aber auch aktiv werden. „Denken heißt, selber denken!“ G.C. Lichtenberg (1742-1799) „Das Handeln entspringt nicht dem Denken, sondern der Bereitschaft zur Verantwortung. Der letzte Test für eine moralische Gesellschaft ist die Art der Welt, die sie ihren Kindern hinterlässt.“ D. Bonhoeffer (*„Es geht weiter:“ weiterlesen

„Ein Sommer ohne Kunst und Kultur…?“

Der folgende Text wurde uns im Sommer 2020 von einer Künstlerin geschickt. Die darin getroffenen Aussagen und auch ihre in den drei Jahren entstandenen Karikaturen sind so aktuell wie nie zu vor.: „So wie wir heute leben…“ C. Abramzik, Sommer 2020 „So wie wir heute leben, hätten wir uns das vor noch einem halben Jahr„„Ein Sommer ohne Kunst und Kultur…?““ weiterlesen

„Truth bringing Peace“

Die Verantwortung der Medien „Der Pazifist John Shipton ist der Vater von Julian Assange. Robert Cibis befragt ihn exklusiv zur richterlichen Entscheidung, seinen Sohn an die USA auszuliefern. Diese Diskussion zeigt politische Einflussnahme auf das Rechtswesen auf. Wie weit werden die westlichen Regierungen gehen, sich selbst abseits ihrer vorgegebenen Werte zu stellen?“ Das Original-Interview ist„„Truth bringing Peace““ weiterlesen

20:IV LIVE aus Hamburg – Übertragung der Podiumsdiskussion – Was verschweigen die Leitmedien….?…

Menschen haben Rechte, aber Papier ist geduldig…

Keine Bestimmung dieser Erklärung darf dahin ausgelegt werden, daß sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu begehen, welche die Beseitigung der in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten zum Ziel hat.