Für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung !

Demo und Kundgebung am Samstag, 18. Juni 2022, 15:00 Uhr auf dem Marktplatz Bensheim Unsere Forderungen sind hierbei u.a.: freie Impfentscheidung für alle keinen direkten und indirekten Impfzwang Beendigung der bereichsbezogenen (Pflege) Impfpflicht bzw. Meldepflicht bedingungslose Wiedereinführung aller Grundrechte gemäß Grundgesetz. Aufhebung und juristische Aufarbeitung aller Corona-Maßnahmen Steuersenkungen auf Sprit, Energie und die Mehrwertsteuer Abkehr„Für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung !“ weiterlesen

Jetzt kämpfen oder erholen und für den Herbst wappnen?

Rede von Annett auf der 23. Mittwochsdemo in Heidelberg Am 8.6.2022 fand der bereits 23. Solidaritätsspaziergang für entlassene Mitarbeiter des Heidelberger St. Josefskrankenhauses und für alle Menschen statt, die in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen arbeiten und von der bereichsbezogenen Impfpflicht betroffen sind. Die Demonstration richtete sich gegen jegliche Diskriminierungen von Andersdenkenden, gegen die Angstpropaganda der Regierung„Jetzt kämpfen oder erholen und für den Herbst wappnen?“ weiterlesen

Menschen haben Rechte, aber Papier ist geduldig…

Keine Bestimmung dieser Erklärung darf dahin ausgelegt werden, daß sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht begründet, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung zu begehen, welche die Beseitigung der in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten zum Ziel hat.

UNO-Gewaltverbot

Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.

Wie schaffen wir Frieden?

„Krieg entsteht zunächst in unseren Köpfen — hier entscheidet sich, wie es mit uns weitergeht.“

Wichtige Informationen der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie

Wir lieben unsere Odenwälder Schafe und wir werden weiterhin unbequeme Fragen stellen.

Welche Art von Gesellschaft wollen wir haben, und welches Erbe wollen wir unseren Nachkommen hinterlassen?John Ioannidis stellt Fragen !

Der Epidemiologe John Ionannidis, Stanford-Professor und einer der meistzitierten Wissenschaftler der Welt, stellt diese Frage und zieht zusammen mit der Professorin Michaéla Schippers eine kritische Bilanz der weltweiten Corona-Maßnahmen. Die Autoren beschreiben die weltweite Beschädigung der Demokratien und Gesundheitssysteme, den Verlust demokratischer Grundfreiheiten, die Konzentration von Macht und Reichtum in den Händen von sehr wenigen Menschen, die weitreichende Veränderung„Welche Art von Gesellschaft wollen wir haben, und welches Erbe wollen wir unseren Nachkommen hinterlassen?John Ioannidis stellt Fragen !“ weiterlesen

Ausstieg und Aussöhnung

Es gibt doch tatsächlich Menschen, die das für möglich halten, und nicht nur das: Sie halten es für dringend geboten: Unter der Überschrift „Wir fordern einen Ausstieg aus der „Corona-Pandemie“ und legen ein Konzept vor“ haben 20 Mediziner und Wissenschaftler einen „Offenen Brief“ zur Information der Bevölkerung verfasst. Hierin werden in 10 konkreten Forderungspunkten die„Ausstieg und Aussöhnung“ weiterlesen

Der größte Raubzug der Weltgeschichte

In der pandemischen Lage wurde der Weg für den größten Raubzug der Weltgeschichte geebnet. Die Milliardäre konnten laut einer Studie, ihr Vermögen in der Pandemie um mehr als 50 Prozent steigern. Sie besitzen jetzt die unvorstellbare Summe von 12,39 Billionen Dollar. Sie wollen wirklich alles privatisieren (den ganzen Planeten, unsere sämtlichen Lebensbereiche, alle Lebensformen etc.)„Der größte Raubzug der Weltgeschichte“ weiterlesen