„Drosten und Lauterbach müssen den Prozess gemacht bekommen“

29. Dezember 2022

von Thomas Oysmüller

Der Ex-Bundestagsabgeordnete und Wagenknecht-Vertraute Dieter Dehm forderte am Mittwoch auf Twitter, dass auf die „Lügen“ von Drosten und Lauterbach ein Prozess folgen müsse. Ein linksliberaler Shitstorm folgte. 

Dieter Dehm war ein Mitgründer der Partei „Die Linke“. Aktuell läuft (wieder einmal) ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn. Er gilt als enger Vertrauter von Sahra Wagenknecht und betont stets seine anti-imperialistischen Positionen. Nachdem Corona-Prophet Christian Drosten die sogenannte „Pandemie“ für beendet erklärt hat, spricht Dehm am Mittwoch auf Twitter aus, was sich viele denken.

Lügen brauchen Konsequenzen

Die „Lügen“ von Drosten und Lauterbach seien „nicht versehentlich“ geschehen. Ebenso sei das bei den „willfährigen Vollstreckern in den Medien“ gewesen. Jetzt, wo „sich der Nebel allmählich“ lichte,  brauche es Konsequenzen: „Drosten und Lauterbach müssen den Prozess gemacht bekommen.“

Allmählich lichtet sich der Nebel (Siehe WELT heute) Drosten und Lauterbach müssen den Prozess gemacht bekommen.Ihre Lügen waren nicht versehentlich und die ihrer willfährigen Vollstrecker in den Medien ebenfalls. Warnungen hat es genug gegeben!

— Diether Dehm (@Diether_Dehm) December 28, 2022

Die linksliberale Blase reagierte erbost auf Dehms verlangen. Er sei ein „Querdepp“ und zerstöre „Die Linke“, heißt es  im Tenor. Oder er liefere „AFD-Kram“ ab. Ein anderer beliebter Vorwurf: Er sei ein Putin-Troll. Dehm hat sich selbst mit Sputnik impfen lassen und bezieht auch im Ukraine-Konflikt eine deutliche Position. Für ihn ist der hauptsächliche Kriegstreiber das US-Imperium, manifestiert durch die NATO.

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: