Aus neuen WHO-Gesundheitsvorschriften gestrichen….

…..Menschenrechte und Grundfreiheiten

17. Dezember 2022von Dr. Peter F. Mayer4,3 Minuten Lesezeit

Ermutigt durch die erfolgreiche Machtübernahme durch die WHO im Zuge der Deklaration der Corona-Pandemie, wollen die Finanziers der WHO deren Befugnisse drastisch ausweiten. Geschehen soll dies mittels Internationaler Gesundheitsvorschriften (International Health Regulations – IHR) bzw einem Pandemievertrag. Und weil man schon dabei ist, sollen auch gleich möglichst viele andere Bereiche mit einbezogen werden wie Landwirtschaft, alle Arten von Tieren und Klima – alles unter dem Oberbegriff „One Health“.

Verhandelt wird das in dem von der vorigen Weltgesundheits-Versammlung (WHA) eingerichteten Intergovernmental Negotiating Body (INB – zwischenstaatliches Verhandlungsgremium). Was dabei geplant und geändert werden soll ist entlarvend. Die vorgeschlagenen Änderungen des ersten Grundsatzes in Artikel 3 der Internationalen Gesundheitsvorschriften sagen so ziemlich alles aus. Im Falle ihrer Annahme würde der folgende Text gestrichen:

„unter voller Achtung der Würde, der Menschenrechte und der Grundfreiheiten des Menschen“.

Nachstehend ein Screenshot der vorgeschlagenen Änderung:


James Roguski hat die 10 wichtigsten Gründe zusammengefasst, warum die vorgeschlagenen Änderungen abgelehnt und bekämpft werden müssen. Die vorgeschlagenen Änderungen sind hier einzusehen. Und hier sind die derzeit gültigen Regelungen…..

mehr dazu:

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: