Die Impffolgen werden offenbar immer deutlicher

  • Inzwischen ein Problem für den Mainstream. Und wie löst man das Problem? Indem man sämtliche Impffolgen als Spätfolgen einer überstandenen Coronainfektion verkauft! Der Spiegel macht es aktuell vor mit einem Artikel hinter der Bezahlschranke. Auch in anderen Medien gibt es jetzt gehäuft Artikel, die sich mit der Zunahme von gesundheitlichen Problemen auf diese Weise auseinander setzen.
    „Die unheimlichen Spätfolgen einer längst vergessenen Coronainfektion
    Covid ist überstanden, das Virus weg – aber dann kommt es plötzlich zu Herzrhythmusstörungen oder epileptischen Anfällen. Was richtet Sars-CoV-2 im Körper an, dass es zu solchen Spätfolgen kommen kann?“
    Link:
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-ploetzlicher-herztod-schlaganfa…
    Interessant ist, dass der Versuch, eine Zunahme gesundheitlicher Probleme zu leugnen, aufgegeben und abgelöst wird von einer neuen Strategie. Die Verankerung des neuen Narrativs wird die nächsten Monate sicherlich sehr intensiv betrieben werden. Das würde man nicht anstrengen, wenn der Problemdruck nicht sehr groß wäre. Wird man damit erfolgreich sein und gegebenenfalls wie lange?

Es lässt sich nicht mehr verheimlichen !

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus242315203/Die-Corona-Jahre-haben-das-Land-k…

Der Entzug von Freiheiten und das Diffamieren von Andersdenkenden:
Das staatliche Vorgehen in der Pandemie hat vieles im Land nachhaltig beschädigt.

Mich selbst stürzte die Corona-Zeit in eine Depression.

Auf die Impfung folgten schwere Herzprobleme.

https://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/hannover-aktuell/ehemann-klagt-gegen-da…

Beinahe 30 Jahre unterrichtete Lehrerin Doris B. (62) mit Leidenschaft Kinder an der Förderschule.

Jetzt ist die einst kerngesunde Pädagogin ein Pflegefall.

Nach ihrer Corona-Schutzimpfung im März 2021 erlitt sie einen Schlaganfall.

https://www.srf.ch/news/schweiz/folgen-der-covid-impfung-darum-geht-es-bei-der-strafanz…

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/corona-impfschaeden-nebenwirkungen-…

„Impfschäden nach einer Corona-Impfung sind selten, aber es gibt sie. Deutschlandweit haben Betroffene bereits mindestens 20 Klagen eingereicht und kämpfen um Entschädigung. Von der Politik fühlen sie sich allein gelassen. Die bisherige Quote der Anerkennung eines Corona-Impfschadens vom Staat ist mit 134 Fällen bei 4.835 gestellten Anträgen gering.“

DIE WELT (https://www.welt.de/politik/deutschland/plus242315203/Die-Corona-Jahre-haben-das-Land-k)
Die Corona-Jahre haben das Land krank gemacht – Meine Geschichte – WELT
Der Entzug von Freiheiten und das Diffamieren von Andersdenkenden: Das staatliche Vorgehen in der Pandemie hat vieles im Land nachhaltig beschädigt. Mich selbst stürzte die Corona-Zeit in eine Depression. Auf die Impfung folgten schwere Herzprobleme. Und jetzt kommt Post von der Polizei.

Die letzte Dosis: 11! ELF! mRNA-Dosen im Datenbestand des Robert-Koch-Instituts Viel hilft viel?!

https://github.com/robert-koch-institut/COVID-19-Impfungen_in_Deutschland/blob/master/A…

Hier gefunden:

https://nitter.net/USMortality/status/1596585393591230464#m

Deutschland wöchentliche Covid-19-Impfstoffdosen. Derzeit bei Dosis 6, aber sie ist kaum zu sehen...
Interessanterweise gibt es auch eine Dosis 11 im Regierungsdatensatz, die gerade erst aufgetaucht ist (Tippfehler - oder letzte Dosis?)

Wenn das kein „Tippfehler“ ist, dann muss das Zeug auch jemand beschafft haben. Gell, Uschi?!

Nitter (https://nitter.net/USMortality/status/1596585393591230464)
Ben (@USMortality)
Germany weekly covid-19 vaccine doses. Currently at dose 6, but it can hardly be seen…
Interestingly there’s also a dose 11 in the government dataset, that just appeared (typo -or- final dose?)

Das Einräumen von Impfschäden im geringen Ausmaß wird Teil der Agenda „Impfschäden nach einer Corona-Impfung sind selten, aber es gibt sie. Deutschlandweit haben Betroffene bereits mindestens 20 Klagen eingereicht und kämpfen um Entschädigung. Von der Politik fühlen sie sich allein gelassen. Die bisherige Quote der Anerkennung eines Corona-Impfschadens vom Staat ist mit 134 Fällen bei 4.835 gestellten Anträgen gering.“
In der Hauptsache aber wird es darum gehen, eine Coronainfektion, die ja die allermeisten Impflinge inzwischen auch hatten, verantwortlich dafür zu machen. Dieses Narrativ hat auch den Vorteil, die Alarmisten und Maskenfetischisten posthum zu rechtfertigen, weil Covid ja nun doch viel schlimmer als gedacht ist! Diese Umetikettierungen (Impfschäden seien in Wirklichkeit Covid-Spätfolgen) werden sicherlich bereitwillig von großen Teilen der medizinischen Wissenschaft unterstützt, da man sich so selbst entlastet! Eine Studie, die behauptet, die Impfungen würden noch größere Schäden verhindert haben, wird auch nicht auf sich warten lassen!

Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-pro…

Aus der Beschreibung eines Videohinweises auf dieses Interview bei Youtube:

Der Verein „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ (MWGFD) gibt einen ersten Vorgeschmack auf das neueste Interview mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi.

Der Mikrobiologe und Vorsitzende des Vereins informiert darüber, was er bis dato zurückgehalten hatte.

Wo die Fakten buchstäblich auf den Tisch liegen, darf es raus.

Rumble (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-pro)
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi

Quelle: https://www.dasgelbeforum.net/index

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: