Kriminalisierung normaler Bürger und Hausdurchsuchungen

….zwei wichtige Urteile zum Thema Maskenatteste

Für Menschen wie uns beim Corona-Blog ist es dieser Tage nicht leicht. Der Staat verfolgt uns auf das Härteste und unser Team, welches sehr klein ist, hat große Sorgen. Der eigene Staat will uns Kriminalisieren, weil wir nicht schweigend zustimmen. Unser Blog ist nicht wie die anderen Medienportale, wir machen unsere Arbeit ehrenamtlich und zeigen darüber hinaus im Alltag Gesicht. Das führt dazu, dass wir bereits mehrfach vor Gericht standen und stehen werden. Wenn unschuldige Bürger kriminalisiert werden, dann stehen wir nicht nur mit einem Bein in einer Diktatur.

31. Oktober 2022

Wir wurden vielfach gefragt, was denn auf dem Blog los sei, es wäre so still. Wie bereits hinlänglich bekannt, werden Ärzte, die Atteste zur Befreiung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Menschen mit gesundheitlichen Problemen ausstellen verfolgt.
Es werden aber auch die Menschen verfolgt, welche diese vorgezeigt haben. Jetzt kann man sagen, wieso zeigt man dieses Attest vor? Darauf kann man antworten, weil man sich dieses Attest dafür ausstellen hat lassen, um aufzuzeigen, dass man diese Maskenpflicht für sich nicht umsetzen kann, weil dies aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.

Was tut der Staat mit solchen Menschen, die solch ein Attest beispielsweise einem Polizisten auf einer Versammlung in der U-Bahn oder am Bahnhof vorzeigen?
Je nach Bundesland werden Hausdurchsuchungen bei den Betroffenen durchgeführt, um diese Atteste sicherzustellen. In weiteren Schritten werden Bußgeldverfahren eingeleitet, die bei nicht Zahlung durch einen Widerspruch so gut wie nie zur Einstellung führen, sondern die betroffenen Personen zu Gericht laden.
Das ist nicht nur nervlich sehr aufreibend, weil man vorab gut überlegen sollte, was man wie dem Richter, – welcher wirklich willkürliche Entscheidungen trifft, (und hierbei lassen wir uns aus Erfahrung auch nichts mehr anderes erzählen) – schildert. Einen Anwalt kann man schon nehmen, aber der kostet, weil er ja laut Gebührenordnung verpflichtet ist, ein Honorar zu verlangen, hunderte von Euro.
Wenn hier von Anwälten (gerade aus der Liste der Anwälte für Aufklärung) Gebühren für Briefe im Cent Bereich erhoben werden, dann stellen wir uns an dieser Stelle die Frage, wo fängt solidarische Gemeinwohlarbeit an?Wir wurden vielfach gefragt, was denn auf dem Blog los sei, es wäre so still. Wie bereits hinlänglich bekannt, werden Ärzte, die Atteste zur Befreiung zum Tragen eines Mund-Nasen,-Schutzes bei Menschen mit gesundheitlichen Problemen ausstellen verfolgt.
Es werden aber auch die Menschen verfolgt, welche diese vorgezeigt haben. Jetzt kann man sagen, wieso zeigt man dieses Attest vor? Darauf kann man antworten, weil man sich dieses Attest dafür ausstellen hat lassen, um aufzuzeigen, dass man diese Maskenpflicht für sich nicht umsetzen kann, weil dies aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.
Wir können für uns festhalten, dass Anwälte in dieser Pandemie definitiv nicht die Verlierer sind, sondern diejenigen Personen, welche sich versuchen zu wehren und denen unsummen an Euro aus den Taschen von Anwälten gezogen werden, welche ja leider nur nach der Gebührenordnung agieren.

Ist der Staat aber nicht mit einem Bußgeldverfahren zufrieden, dann folgt prompt (zwei Jahre nach der eigentlichen „Tat“) ein Strafverfahren.
Hört sich im ersten Moment gar nicht so schlimm an.
Wenn damit aber gemeint ist, dass die Existenz ruiniert werden soll, weil man nicht nur eine Haftstrafe ertragen soll, sondern auch im Raum steht, dass man zukünftig als vorbestraft gelten soll, dann stellt man sich die Frage, wie in Deutschland Straftaten wie Mord, Vergewaltigung, Kindesmisshandlung und viele weitere schlimme Dinge entstehen können. Denn schließlich scheint der Staat massive Ressourcen für solch ein Vorgehen auf einmal aus dem Nichts aufbringen zu können.
An dieser Stelle können wir nur jede Person, die schweigend zustimmt, indem sie mit macht auf das Schärfste verurteilen und Ausreden zählen für uns nicht mehr!

Das muss man sich vergegenwärtigen, ein normaler Bürger, der fleißig seine Steuern zahlt, nie im Berufsleben krank war und der deutschen Wirtschaft 24/7 zur Verfügung steht, wird vom eigenen Staat verfolgt und kriminalisiert.

Über das Schweigen des Großteils des Bevölkerung können wir uns im Team täglich nur wundern und bitten an dieser Stelle einfach nur um Verständnis, dass wir unsere Gedanken und Einstellung zu diesem Land inklusive Bevölkerung massiv überdenken müssen.
Nach wie vor steht für uns fest, wir werden uns, so lange wir die Mittel haben wehren, denn Unrecht wird nicht besser, weil der Großteil mit macht…..

mehr dazu:

https://corona-blog.net/2022/10/31/kriminalisierung-normaler-buerger-und-hausdurchsuchungen-zwei-wichtige-urteile-zum-thema-maskenatteste/

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: