17.09.2022 – Kundgebung mit Aufzug in Heppenheim an der Bergstraße

Sammelpunkt Starkenburg-Gymnasium
Aufstellung am Krankenhaus
Erster Kundgebungsort am Kreiskrankenhaus Heppenheim
Rede des Immunologen Dr. Kay Klapproth am Krankenhaus
Zweiter Kundgebungsort im Stadtpark am Graben
Ankunft des Aufzuges am Stadtpark

Die „Initiative Frei und Selbstbestimmt“ veranstaltete am 17.9.2022 in Heppenheim eine Demonstration mit Aufzug und Kundgebung.

Bei der Zwischenkundgebung hinter dem Kreiskrankenhaus Heppenheim (auf das Gelände zu laufen oder näher an das Krankenhaus zu kommen, war leider untersagt worden) sprach Immunologe Dr. Kay Klapproth darüber, dass die Täter in der Politik, aber auch die Mittäter in den Krankenhäusern (Klinikleitung, Pflegedienstleitung etc.) sich für ihre Taten oder ihr Unterlassen verantworten müssen. Darüber hinaus lud er die Mitarbeiter des Krankenhauses, Gewerkschaften, Linke und alle, denen im Herbst auffallen wird, dass Deutschland neben Corona und der Impfpflicht noch zahlreiche weitere Probleme hat, ein, sich unserem Widerstand anzuschließen.

https://odysee.com/@IDA:b/KayHP17.9.22:c

Bei der Abschlusskundgebung sprach Lukas von „Studenten stehen auf“ über die Probleme, mit denen wir aktuell konfrontiert sind und darüber, wie wichtig ist, jetzt aufrecht zu bleiben und sich aufzulehnen.

https://odysee.com/@IDA:b/Lukas_Stauf17.9.22HP:c

Ebenfalls bei der Abschlusskundgebung sprach Susanne in einer sehr bewegenden Rede darüber, wie ihr die Abschiednahme von ihrer sterbenden Mutter im Kreiskrankenhaus Heppenheim massiv erschwert wurde und an unsägliche Bedingungen geknüpft war. Da von diesem Verbrechen leider viele Menschen und ihre Angehörigen betroffen waren und sind, ruft Susanne dazu auf, sich zusammenzufinden und zu Wort zu melden bei denjenigen, die mitmachen und mitgemacht haben.

https://odysee.com/@IDA:b/Susanne_besuchsverbot17.9.HP:b?r=8NxNddNp4S8bkVnFtUAP442o8eBvHxbW

Eine weitere Rednerin war Meike aus Mosbach:

Wenn Schutz schadet | Meike zu Gast in Heppenheim 17.09.2022

Videos vom Aufzug, der in Teilen sehr stark verregnet war:

https://t.me/Ifusvideokanal

(Ohne Anmeldung auf Preview Channel klicken)

Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!

Es gab auch eine Pressebericht des Bergsträßer Anzeiger vom 19.09.2022:

Bergsträßer Anzeiger Plus-Artikel Kundgebung

Mit Trommeln und Pfeifen gegen Corona-Maßnahmen in Heppenheim

Rund einhundert Menschen demonstrieren in Heppenheim / Zug vom Starkenburg-Gymnasium zum Kreiskrankenhaus……

https://www.bergstraesser-anzeiger.de/region-bergstrasse_artikel,-bergstrasse-mit-trommeln-und-pfeifen-gegen-corona-massnahmen-in-heppenheim-_arid,1997018.html

Wir kommentieren:

Die Veranstalter der Kundgebung und des Aufzuges in der Kreisstadt Bergstraße, welche uns einerseits an das Kreiskrankenhaus Heppenheim ( auf die unbeachtete Hinterseite, weil uns Durchgang und Aufstellung am Krankenhaus verwehrt wurden) und andererseits (im strömenden Regen durch die Stadt laufend) zur Abschlußkundgebung in den Stadtpark führte, bedanken sich für diesen fairen und im großen und ganzen richtigen Pressebericht. Der Pressereporter hat den Demonstrationszug wohl in der Mitte verlassen und damit den zweiten Teil der Veranstaltung verpasst ( mit weiteren 4 Sprechern, die auch über eigene Betroffenheit sowie die Lage im allgemeinen sprachen). Aber keine Sorge, die Gelegenheit vollständig zu berichten kommt am 15.10.2022 in Bensheim von 14:00 -18:00 Uhr. Diese Demo ist bereits angemeldet. Nochmal ein Danke für einen Bericht, der seinesgleichen sucht und der unseren Anliegen gerecht wird. Für den Frieden, für die Freiheit und für die Eigenverantwortung.

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: