Impfen gegen NICHTS – Neue Studie zeigt den ganzen Wahnsinn hinter COVID-19 “Impfstoffen”

August 24, 2022

In einer normalen Welt werden Impfungen durchgeführt, um Schutz vor einer schweren Krankheit, vor Pocken oder Tuberkulose zu gewährleisten.
In einer normalen Welt sind Impfungen eine Reaktion auf gefährliche Pathogene, die in der Lage sind, bei vielen Menschen schwere Erkrankungen herbeizuführen.
In einer normalen Welt wird der Wert einer Impfung anhand der Relation zwischen Gefahren der Impfung (Nebenwirkungen) und Nutzen der Impfung (Schutz) bestimmt.

Wir leben in keiner normalen Welt.
Denn es wird gegen ein Pathogen geimpft, gegen SARS-CoV-2, von dem so gut wie KEINE Gefahr für 99,84% der Bevölkerung ausgeht, und es wird mit vermeintlichen Impfstoffen geimpft, von denen eine hohe Gefahr ausgeht, Nebenwirkungen zu erleiden…..

mehr dazu bei:

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: