Nochmal zum Buchstabieren für alle: DIE MASKE IST SCHÄDLICH!

Von Theo-Paul Löwengrub

– 22. Juli 2022

Die Maskenpflicht wird ebenso unbeirrt weiter propagiert und bald schon wieder in unseren Alltag zurückkehren wie die Impfkampagne und sonstige aberwitzige Maßnahmen, deren Sinn und nichtvorhandenen Nutzen an entscheidender Stelle niemand mehr zu hinterfragen scheint, weil der Automatismus und die Eigendynamik eines üblen Puppenspiels nicht gebremst werden dürfen. Weder Einwände von Experten in Form des Evaluationsberichtes noch Hinweise auf die Schädlichkeit all der staatlichen Interventionen und Übergriffe bewirkten hier bislang ein Umdenken – und werden es auch in Zukunft nicht tun, weil das begründende Prinzip hier die Regelbefolgung als Selbstzweck, kein Lebens- und Gesundheitsschutz ist.

Die politischen Hauptverantwortlichen, die ebenso auf die Endlagerstätte der Geschichte gehören wie ihre unseligen Maßnahmen, zeigen sich taub und blind für Vernunft, Augenmaß und objektive Fakten. Allen voran der Bundesgesundheitsminister. Nicht einmal ein Auslandsbesuch kann Karl Lauterbach davon abhalten, seine irrsinnigen Corona-Warnungen herauszuschreien: Von Washington D.C. aus teilte er mit: „Wenn wir so wie jetzt in den Herbst hineingingen, also ohne weitere Schutzmaßnahmen, ohne Masken, ohne alles, dann würde das bedeuten, dass die Fallzahlen stark steigen würden, aber auch die Intensivstationen überlastet würden.“ Auch die Forderung nach weiteren Auffrischungsimpfungen durfte nicht fehlen: „Die Älteren können nicht das Risiko eingehen, auf einen angepassten Impfstoff zu warten, der dann irgendwann im September oder Oktober kommt, bei den hohen Fallzahlen, die wir jetzt haben.

Hauptsache „irgendeine Form der Maskenpflicht“

Was die Maskenpflicht betrifft, erhielt er bereits Unterstützung von FDP-Justizminister Marco Buschmann. Dieser stellte jetzt die haltlose Behauptung auf: „Die Wirksamkeit von Masken für den Einzelnen in Innenräumen ist unstreitig.“ Deshalb sei „eine Form der Maskenpflicht“ erforderlich. Eine freche Zwecklüge und sonst gar nichts: Die Wahrheit sieht nämlich so aus, dass nicht nur die C-Impfungen, sondern auch das Maskentragen das natürlich Immunsystem inzwischen weit schwächen, dass dieses überhaupt erst richtig anfällig gemacht wird für Corona und jede Menge anderer Infektionen. Was zu beweisen ist: Laut der Barmer-Krankenkasse verdreifachte sich die Zahl der nicht coronabedingten Atemwegserkrankungen zuletzt im Vergleich zum Vorjahr. Michael Kulas, der Chef des saarländischen Hausärzteverbandes, führt dies auf das dauerhafte Maskentragen zurück: Man erlebe derzeit, was passiere, wenn man das Immunsystem durch Hygienemaßnahmen allzu sehr schone. Er forderte, das Immunsystem wieder „hochzufahren“, etwa indem man auch einmal auf Masken verzichte…..

mehr bei:

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: