Wenn sich die Fieslinge vom Acker machen wollen

von James Howard Kunstler, 24.06.2022

Kunstler

Vielleicht fragt Ihr euch heute, ob unser Land noch verrückter werden kann. Die FDA und die CDC scheinen darauf versessen zu sein, so viele Amerikaner wie möglich zu töten und zu verstümmeln. Sichere Beweise (nicht nur Hinweise, versteht Ihr) gibt es zuhauf, dass die mRNA-„Impfstoffe“ von Pfizer und Moderna nicht funktionieren und äußerst unsicher sind. Wenn die Leute, die diese Behörden leiten, das nicht wissen, dann hat es in der Geschichte der westlichen Zivilisation noch nie eine faulere, weniger kompetente und schlechter informierte Führungscrew gegeben, die irgendetwas leitet.

Also machen sie jetzt weiter mit Impfungen für kleine Kinder, die mit Sicherheit das Immunsystem der Kinder schädigen und eine Reihe von ernsten Folgeerkrankungen hervorrufen, die von Hepatitis über Herzmuskelentzündung und Unfruchtbarkeit bis hin zu Hirnschäden reichen. Man sollte meinen, dass die Verantwortlichen zumindest ihr Injektionsprogramm unterbrechen würden, wenn ihnen nur Gerüchte über diese Dinge zu Ohren kämen, um sie zu untersuchen. Es gibt in der Geschichte wirklich keine Parallele für Behörden, die so blind mörderisch vorgehen.

Die Nazis ermordeten gezielt Gruppen zu eugenischen Zwecken, so bösartig sie auch waren, und machten dabei – zumindest unter sich – klar, warum sie das taten. Stalin tötete seine vermeintlichen politischen Feinde und tötete dann wahllos Massen, um die Sowjetbevölkerung für seine Herrschaft gefügig zu machen. Dafür gibt es einen Namen: despotische Grausamkeit. Mao Zedong steigerte seine Mordkampagnen und Kulturrevolutionen, um verzweifelt an seiner ins Rutschen geratenen autokratischen Macht festzuhalten. Pol Pot tötete Menschen, die Brillen trugen und Bücher lasen, weil sie in der Lage waren, etwas herauszufinden – zum Beispiel, was Pol Pot vorhatte.

Dr. Anthony Fauci (Medizinischer Berater des Weißen Hauses), Dr. Rochelle Walensky (CDC) und Dr. Robert M. Califf (FDA) töten und schaden den Amerikanern, weil… sie offenbar nicht wissen, warum. Wie das alte Sprichwort sagt: „Denn sie wissen nicht, was sie tun“. Ist dem so? Ist das überhaupt noch möglich? Man muss annehmen, dass es möglich ist, wenn sie wahnsinnig sind, was, wie Ihr ebenfalls versteht, nicht ausschließt, dass sie auch böse sind.

Frau Walensky sagt wiederholt, dass sie sich „die Daten“ ansehen oder darauf warten. Nein, das tut sie nicht. Sie sagt das nur so, als ob sie eine magische Beschwörungsformel rezitieren würde, die von der Schuld ablenken soll. Die Daten liegen offen zutage, sie brauchen sich nicht einmal zu verstecken. Die Daten sind überall auf der Welt zu finden: hierzulande, im Vereinigten Königreich, in Dänemark, Frankreich, Schweden, Norwegen, Island, Portugal, Israel, Kuba, Südafrika, Australien, nennt irgendein Land. Die Daten tauchen jetzt in angesehenen medizinischen Fachzeitschriften, vielen Nachrichten-Webseiten, substacks und Blogs sowie hier und da sogar in den so genannten Mainstream-Medien auf. Viele der „Daten“ wurden bis vor kurzem in den eigenen Organen der Institute veröffentlicht, aber sie haben absichtlich damit aufgehört.

„Die Daten“ sagen uns, dass Menschen, die „geimpft“ und „geboostert“ wurden, mit einem kaputten Immunsystem auftauchen, das sie besonders anfällig für wiederholte Covid-19-Wiederinfektionen macht, und dass jede Wiederholung der Krankheit ihr Immunsystem noch mehr schwächt – was darauf hindeutet, dass im Laufe der Zeit (denkt an die kommenden Monate) immer mehr von ihnen an allen möglichen opportunistischen viralen und bakteriellen Krankheiten sterben werden, ganz zu schweigen von Krebserkrankungen, strukturellen Schäden aufgrund von Blutgerinnseln, Schädigungen des Herzgewebes direkt durch Spike-Proteine und Gehirn- und Nervenkrankheiten.

Glaubt Ihr, dass die Behörden dies alles irgendwie übersehen haben? Versuchen sie, so zu tun, als hätten sie nicht (sucht euch etwas aus): 1) den größten mehrschichtigen medizinischen Fehler der Geschichte leichtsinnig gefördert? 2) sich mit Pharmafirmen in einem heimtückischen Betrugsschema verschworen? 3) die Befehle einer zwielichtigen, bösartigen Elite ausgeführt, um die menschliche Bevölkerung unter einer verdorbenen, messianischen, krypto-ökologischen Ideologie auszurotten? oder 4) einfach… Gründe….

In Kürze werden sie es uns sagen müssen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Rücktritt, um sich einfach vom Tatort wegzuschleichen, wahrscheinlich nicht möglich. Francis Collins hat Ende letzten Jahres versucht, von den National Institutes for Health (NIH) zurückzutreten, aber wir werden wissen, wie wir ihn finden können, und wir wissen mit Sicherheit, was er getan hat, als er die Entstehung der Covid-19-Pandemie und dann die angebliche Rettung mit ihren „Impfstoffe“ ermöglichte. Das gilt übrigens für die gesamte Ärzteschaft, einschließlich der Ärzte, der Krankenhausdirektoren und natürlich der Pharmamanager. Sie werden sich dafür verantworten müssen, warum sie die Öffentlichkeit weiter geimpft haben, obwohl Vorsicht geboten war (primum non nocere – zuerst keinen Schaden anrichten), und warum sie dummerweise und/oder böswillig billige und wirksame Medikamente zur Frühbehandlung unterdrückt haben.

Die absurde Abzockmaschine der amerikanischen Medizin bricht ohnehin zusammen, ebenso wie so ziemlich jedes andere System, von dem wir abhängig sind. Vielleicht denken die Ärzte und die Gesundheitsbehörden, wenn sie die Anerkennung des Offensichtlichen noch ein paar Monate hinauszögern können, wird es in den USA keine Institutionen mehr geben, die ihre Verbrechen ahnden. Möglich, aber nicht wahrscheinlich.

Es gibt bereits zahlreiche Daten, die einen abnormalen Anstieg der Todesfälle durch alle Ursachen in vielen Ländern zeigen. Die Lebensversicherungsgesellschaften melden dies schon seit Monaten. Aber die erworbene Immunschwäche der „Geimpften“ wird zu greifbar und sichtbar werden, wenn der Netzwerkeffekt greift und immer mehr Amerikaner erkennen, dass überall um sie herum Menschen sterben, Angehörige, Freunde, Freunde von Freunden, Prominente aus den Nachrichten. Das würde unweigerlich zu einer Art sozialer Panik führen – und zwar genau zu dem Zeitpunkt, an dem Benzin und Dieselkraftstoff unerschwinglich oder knapp werden, jedes erdenkliche Produkt aus den Regalen verschwindet, die Finanzmärkte zusammenbrechen und die Partei des Chaos ihre Schocktruppen auf die Straßen schickt, um zu randalieren, zu plündern und niederzubrennen.

Selbst unter diesen schrecklichen Umständen sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es in diesem Land immer noch eine Menge Menschen geben wird, die nicht geimpft, nicht krank und nicht verrückt sind – Millionen – und sie sind diejenigen, die das Projekt der Zivilisation hier am Leben erhalten werden, einschließlich der Verurteilung jener, die all die oben genannten Katastrophen und Bosheiten in Gang gesetzt haben.

via FritztheCat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: