Ihr rafft es nicht……!

Liebe Mitmenschen, die noch immer nach 2,5 Jahren an das offizielle Narrativ glauben:

Ihr rafft es nicht.

Was braucht es noch, damit ihr bemerkt, dass sie lügen und betrügen und versuchen, euch weiterhin im Zaum zu halten?

Masken. Impfung. Ausgangssperren. Schulschließungen.

Ihr habt alles mitgemacht, im festen Glauben an „flatten the curve“. Bloß die Überlastung der Krankenhäuser zu vermeiden. Old news: Die Krankenhäuser waren schon immer überlastet. Es brauchte nicht erst eine Pandemie, um das zu zeigen. Seit Jahren stöhnen die Intensivstationen, beschweren sich Pflegekräfte über Überstunden, Schlafen im Bereitschaftsraum und Personalmangel. Wo. Wart. Ihr. Da?

Ich sage es euch: Es hat euch nicht interessiert. Es ging an eurer heilen Welt vorbei, an der bunten Blase, die eure Laptop-Class nur aus dem Fernsehen kennt. Und genau deswegen habt ihr euch im Leid Anderer so gesuhlt. Euren inneren Gestapo-Offizier rausgelassen. „Illegale Geburtstagsparties“ habt ihr gemeldet. Menschen ohne Maske in Supermarkt und Bahn angemosert. Immer mit dem Wissen: „Das Recht ist ja auf meiner Seite“.

Habt euch impfen lassen, im Glauben, „das Richtige zu tun“, um gleichzeitig auf die Tyrannei der Ungeimpften zu schimpfen. Die eine Lüge war.

Ihr rafft es nicht.

Der Herbst kommt und damit die respiratorischen Krankheiten. Eure Furcht lässt euch zurück ins konforme Schneckenhaus ziehen. „Hauptsache, uns geht’s gut!“ Jeder ist sich selbst der Nächste – so deutlich wie in den letzten 2,5 Jahren hat man diesen Spruch noch nie in Personam sehen können.

Eure Kinder sind maskiert und mit blutigen Nasen im Unterricht gesessen. Bei Minusgraden. Mit offenem Fenster. Klatschen und Kniebeuge machend. Hauptsache, sie nerven euch nicht im Home Office. Ihr habt Kinder nicht verdient. Denn:

Ihr rafft es nicht.

Dreimal. Viermal spritzen. Irgendwann muss es doch sitzen? Und trotzdem steckt ihr euch an – liegt sicher am ungeimpften Nebenmann. Denn:

Ihr rafft es nicht.

Studien selber lesen sind euch Zuviel. Tagesschau, Maischberger, Anne Will: Vorgekaute Meinungen sind euer Ding. Selber denken? Mal über den Tellerrand schauen? Man könnte ja drüber fallen! Und was sollen die Nachbarn denken?

Oma und Opa sind tot. Verstorben am Virus – oder doch an Krebs, Herz oder Einsamkeit? Ihr werdet es nie erfahren. Denn:

Ihr rafft es nicht.

(LockdownViehler, telegram)

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: