Erstaunlich: Deutsches Ärzteblatt nimmt natürliche Immunität als überlegen zur Kenntnis

4. Juni 2022 von Dr. Peter F. Mayer

International und besonders von der WHO aber vor allem in Österreich und Deutschland wird die Überlegenheit und Dauerhaftigkeit der natürlichen Immunität geleugnet, egal wie viele Beweise und Studien es dazu gab und gibt. Das wird gemacht um Impfstoffe zu verkaufen, was mittlerweile die Hauptaufgabe der Politiker, ihrer „Experten“, der Behörden und der Ärztekammern zu sein scheint.

Das Ärzteblatt bricht da aber offenbar aus. Schon der Titel in einem Artikel geht in eine andere Richtung als die üblichen Behauptungen der Pharma-Lobbyisten: „Immunstatus nach SARS-CoV-2-Infektion: Genesene offenbar gut geschützt“

Der Artikel fasst seit 2500 Jahren (Thukydides über die Pest in Athen) bekannte, grundlegende Erkenntnisse gleich nochmals richtig zusammen:

„Wer eine Infektion mit SARS-CoV-2 überstanden hat, kann erneute Attacken des Virus erstaunlich effektiv abwenden. Dies gilt auch für den Fall, dass der Verlauf nur milde oder sogar asymptomatisch war.“

Allerdings wird es gleich im nächsten Satz wieder falsch:

„Die Frage, wie gut und nachhaltig eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung vor einer Reinfektion schützt, war lange nicht so umfangreich untersucht wie die zur Effektivität der Impfstoffe.“

Die ersten Untersuchungen wurden schon im Sommer 2020 von der Karolinska Universität in Stockholm veröffentlicht, die zeigten, dass selbst Familienmitglieder von Infizierten, die keinerlei Anzeichen einer Infektion hatten, eine solide Immunität durch T-Zellen entwickelten. Der Artikel war zuerst auf dem bioRxiv-Server verfügbar und wurde begutachtet dann am 1.11.2020 in Cell veröffentlicht. Ich habe darüber bereits am 1. Juli 2020 berichtet.

Ein Studie aus England, in der auch Mitarbeiter der Gesundheitsdienste mitgearbeitet hatten, zeigte schon im Oktober 2020, dass eine „zelluläre Immunität“ – also durch B- und T-Zellen – gegen das SARS-CoV-2 nach sechs Monaten bei Menschen mit leichtem oder asymptomatischem COVID-19-Virus vorhanden ist – worüber ich hier berichtet hatte.

Das La Jolla Institute for Immunology hatte am 16. November 2020 eine Studie veröffentlicht, die eine solide Immunität 8 Monate nach Infektion zeigte. Darüber habe ich hier berichtet. „Diese Menge an Memory-Zellen würde wahrscheinlich verhindern, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen über viele Jahre hinweg mit einer schweren Erkrankung im Krankenhaus landet“ sagte Shane Crotty, Virologe am La Jolla Institute of Immunology…..

mehr dazu:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: