Aktuelles zu den Affenpocken / Zusammenfassung des aktuellen Stands / Gates zur nächsten „Pandemie“

Guten Abend zusammen,

die Fälle bei den Affenpocken scheinen weiterhin Fahrt aufzunehmen, lt. BNO New gibt es derzeit 391 bestätigte Fälle, 5 wahrscheinliche Fälle und 36 Fälle in denen eine Infektion mit Affenpocken vermutet werden.

Bei den Daten zu den Fällen aus Deutschland fällt auf, dass es sich bei den Infizierten ausschließlich um Männer handelt. Vermutlich gehört der Großteil zum Sauna-Mileu. Was den Schluss nahe legt, dass sich die Pocken noch auf die althergebrachte Weise via Körperkontakt verbreiten. Eine „Optimierung“ auf Aerosolübertragung vermutlich noch nicht stattgefunden hat. Ob es eine „Optimierung“ mit Gen-Inserts gegeben hat, bleibt abzuwarten.

Was man aber jetzt schon sagen kann:

Affenpocken können die natürlichen Killerzellen unterdrücken:

Die Infektion von Rhesusaffen mit dem Affenpocken-Virus führt zu einer massiven Vermehrung natürlicher Killerzellen, unterdrückt aber die Funktionen natürlicher Killerzellen

Zusammenfassung

Natürliche Killerzellen (NK-Zellen) spielen eine entscheidende Rolle bei der angeborenen Immunität und bei der Überbrückung von angeborenen und adaptiven Immunantworten gegen Virusinfektionen. Die Reaktion der NK-Zellen auf eine Infektion mit dem Affenpockenvirus (MPXV) ist jedoch nicht gut charakterisiert. In dieser Studie zur intravenösen Infektion mit dem MPXV bei Rhesusaffen (Macaca mulatta) haben wir die Veränderungen der NK-Zellen im Blut und in den Lymphknoten in Bezug auf die absolute Zellzahl, die Zellproliferation, die Expression von Chemokinrezeptoren und die zellulären Funktionen untersucht. Unsere Ergebnisse zeigten, dass die absolute Anzahl der gesamten NK-Zellen im Blut als Reaktion auf eine MPXV-Infektion um das 23-fache anstieg, was sich in einem Anstieg der CD56+, CD16+, CD16-CD56- doppelt negativ und CD16+CD56+ doppelt positiv NK-Zelluntergruppen zeigte. Auch die Häufigkeit und die Anzahl der NK-Zellen in den Lymphknoten nahm stark zu, wobei die Gesamtzahl der NK-Zellen um das 46,1-Fache anstieg. Sowohl im Blut als auch in den Lymphknoten kam es als Reaktion auf die MPXV-Infektion zu einer massiven Proliferation der NK-Zellen, gemessen an der Ki67-Expression. Die Analyse der Chemokinrezeptoren ergab eine verringerte Expression von CXCR3, CCR7 und CCR6 auf NK-Zellen zu frühen Zeitpunkten (Tage 2 und 4 nach der Virusinokulation), gefolgt von einer erhöhten Expression von CXCR3 und CCR5 zu späteren Zeitpunkten (Tage 7-8) der Infektion. Darüber hinaus beeinträchtigte die MPXV-Infektion die Degranulation der NK-Zellen und verminderte die Sekretion von Interferon-γ und Tumornekrosefaktor-α. Unsere Daten legen ein dynamisches Modell nahe, mit dem NK-Zellen auf eine MPXV-Infektion von Rhesusaffen reagieren. Nach der Virusinfektion vermehrten sich die NK-Zellen stark, was zu einem massiven Anstieg der NK-Zellzahl führte. Die Fähigkeit der NK-Zellen, zu frühen Zeitpunkten ins Gewebe zu wandern, könnte jedoch reduziert sein, und die Funktionen der Zytotoxizität und Zytokinsekretion waren weitgehend beeinträchtigt. Zusammengenommen können die Daten zumindest teilweise die Pathogenese der MPXV-Infektion bei Rhesusaffen erklären.

Affenpocken können sich in den Nieren einnisten (Reservoirbildung):

[image]

Das Spike / die Spritzungen machen einen anfälliger für Affenpocken:

Augenscheinlich harmonieren die beiden Spritzstoffe nicht. Könnte man ja in eine Kombi-„Impfung“ packen…:-P

Einmal Stephanie Seneff dazu:

https://nitter.net/stephanieseneff/status/1528455116755378176#m

„Andererseits ist MPXV (Affenpocken) bei den meisten Inzuchtmausstämmen nicht pathogen, es sei denn, die IFN-Signalübertragung wird unterdrückt (20). Nun, da gibt es das kleine Problem, dass mRNA-Impfstoffe die IFN-Signalübertragung hemmen!

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4580173/

Ein anderer Twitternutzer hat eine ebenfalls bedenkliche Studie gefunden, was kaputtes Immunystem und Pockenimpfung angeht:

https://nitter.net/ProtonicStorm/status/1528424435103014919#m

Ich habe gerade folgendes über die Erforschung von Pockenviren gefunden QUOTE : Wir fanden heraus, dass die Sterblichkeit auf 100% anstieg, wenn entweder CD4+ oder CD8+ T-Zellen dezimiert wurden!

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5201442/
[image]
[image]

Und was könnte in aller Welt nur CD4- und CD8-Zellen verringern!? [[top]]

Das gilt im Übrigen auch für (vormals) Infizierte, falls es der Virus tiefer in den Körper geschafft hat.

Der PCR-Test und die Impfung zu Afffenpocken folgen dem Covid-Script:

Wie gesagt, das COVID-Script wird abgespult. Christian Drosten hat den PCR-Test für Affenpocken mitentwickelt:
[image]

Dem neuen Affenpocken“impfstoff“ ist wohl auch zu mißtrauen:

https://nitter.net/BanounHelene/status/1528292636070666240#m

Das macht alles Sinn!
Der von der FDA zugelassene Impfstoff gegen Pocken und Affenpocken ist auch ein Vektor (MVA) >für Ebola, Marburg usw…
Die Affenpocken sind eine perfekte Gelegenheit, diese Art von neuem Impfstoff in der >allgemeinen Bevölkerung zu testen

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7568176/
[image]

Altes Video von Fauci in einem Interview über die Pockenimpfstoffe. Dort spricht er von teils erheblichen Nebenwirkungen und davon, dass Immunsystemgeschädigte den Impfstoff nicht erhalten sollten. Ganz zu schweigen davon, dass Massenimpfungen keinen Sinn machen. (Ob er heute noch seine Ansichten von damals teilt?[[zwinker]] )

https://nitter.net/2Genervter/status/1528354025065807873#m

Und natürlich ging dem Ganzen eine Pandemieübung voraus und spielt mit Covid (negativ) zusammen.

Die Fragen die sich jetzt schon zu dem doch ganz passabelen Anstieg der Pocken stellen:

a) Wurde an den Pocken rumgemurkst (Gen-Inserts bzw. leichtere Übertragung z. B: doch Aerosol)?
b)Haben die Pocken jetzt leichteres Spiel durch VAIDS?
c) Kombination aus a+b?

P. S. Gates hat ja zur nächsten Pandemie die „Voraussage“ getroffen: „Sie (die nächste Pandemie) wird die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient“ und dabei grenzdebil gegrinst. Hier der Videoauschnitt dazu.

Quelle:

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=609605

Veröffentlicht von Huxley

Handwerker, Spaziergänger, Demonstrant, Aktivist "Wir wanken und wir weichen nicht"! Unser Leben vom Kopf wieder auf die Beine zu stellen, dass ist unser Ziel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: