Dr. Madeleine Petrovic zur EU-Beratung zum Digitalen Covid-Impfzertifikat

3. April 2022von Dr. Peter F. Mayer1.6 Minuten Lesezeit

Die EU möchte eine dauerhafte Einführung von digitalen Gesundheitszertifikaten. Schon länger wird die Initiative ID2020 betrieben, die jetzt in der Form des Covid-Zertifikates mit stark reduziertem Umfang umgesetzt wurde. Es läuft mit Sommer dieses Jahres aus, aber das ist nicht im Interesse der Pharmaindustrie und somit auch nicht in dem der EU-Bürokratie und der Kommission.

Die Kommission muss aber zur Verlängerung einige Vorgaben erfüllen, wie wir schon berichtet haben. Auf der offiziellen EU-Seite findet derzeit eine offene Beratung zum Digitalen Covid-Impfzertifikat statt. Alle EU-Bürger sind aufgerufen, ihre Meinung dazu abzugeben. Sie begann am 03.02.22. Die Beratung ist befristet und endet am 08.04.22. Dann wird das Dokument verabschiedet.

Das Ergebnis hängt letztendlich auch von der Beteiligung und der Positionierung der Bürger ab. Die überwältigende Mehrheit ist für ein „Nein“, also gegen eine Verletzung des Grundgesetzes und der Menschenrechte. Jede EU-BürgerIn ist eingeladen sich daran zu beteiligen.

Alle Eingaben, die der Etikette entsprechen, werden veröffentlicht. Namentlich oder Anonym kann gewählt werden. Es ist zuerst ein Konto einzirichten, dess Bestätigung kommt per Mail und das kann schon eine Stunde dauern.

Bis jetzt sind über 125.000 Stellungnahmen veröffentlicht worden…

mehr dazu:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s