Impfung reduziert Gefahr der Hospitalisierung um 0,016 Prozent – Daten des Gesundheitsministeriums

Wissenschaft

Veröffentlicht am 17. März 2022Von Dr. Peter F. Mayer4.6 Minuten Lesezeit

Die Wirksamkeit von Impfungen und medikamentösen Behandlungen wird meist komplett falsch dargestellt. Es werden Äpfel mit Birnen oder auch mit Ankertauen verglichen. Tatsächlich ist die Wirksamkeit der Impfung erheblich geringer als in der Werbung dargestellt, betrachtet man das Gesamtrisiko einer Erkrankung. Das Risiko einer Hospitalisierung wegen Covid reduziert eine Impfung um 0,015551 Prozent und das Risiko auf einer Intensivstation zu landen um 0,004079 Prozent. So die Daten, die das österreichische Gesundheitsministerium an den Verfassungsgerichtshof geschickt hat zur Beantwortung von dessen Fragen.

mehr erfahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s