Geheime Pfizer Daten über Impf-Nebenwirkungen richtig interpretieren

Wissenschaft

Veröffentlicht am 17. März 2022 Von Dr. Peter F. Mayer 1.7 Minuten Lesezeit

Die US-Zulassungsbehörde wurde von einem Gericht dazu verurteilt, die von Pfizer zu den Nebenwirkungen gesammelten Daten rascher zu veröffentlichen. Ursprünglich wollte man sich 77 Jahre dafür Zeit lassen, also sie de facto geheim halten. Verständlich denn die Daten sind so, dass die Impfkampagne sofort gestoppt hätte werden müssen und die Notfallszulassung zurückgezogen.

Schon der erste Augenschein zeigt ein ziemliches Desaster. 1223 Todesfälle wurden binnen zwei Monaten registriert und insgesamt 1291 verschiedene Nebenwirkungen wurden auf 9 Seiten gelistet, wie wir hier berichtet haben.

Befremdlich ist, dass die Zahl die der Impfungen bis Ende Februar geschwärzt ist. Man kann also die Nebenwirkungen nicht mehr in Beziehung setzen. Warum schwärzt ein Hersteller das?

Insgesamt werden über 42.000 Case Reports gelistet mit knapp 160.000 unterschiedlichen Nebenwirkungen, also 4 pro gemeldeten Fall. Nur 19.000 hatten sich komplett erholt, was verdammt wenig ist. Verdammt viel sind aber 1223 Todesfälle – und das nach etwas über 2 Monaten.

Bei den Organsystemen sind zum Beispiel am zweithäufigsten das Nervensystem betroffen, wobei über die Hälfte der Fälle schwer waren.

Trotz dieser horrenden Zahl von Nebenwirkungen und Todesfällen schreibt Pfizer, dass es ein positives Verhältnis von Nutzen zu Schaden gibt.

Im Appendix gibt es noch eine Liste mit schweren Nebenwirkungen, auf die laut Pfizer besonders zu achten ist – aber das ist nicht einmal die Liste der gemeldeten Nebenwirkungen, das sind ja nochmals erheblich mehr. Aber diese Liste müssten die Impfärzte erhalten haben um eben darauf achten zu können. Tatsächlich wurde die Liste aber nicht veröffentlicht, sondern geheim gehalten.

Diese Liste sollten alle nationalen Behörden erhalten haben wie etwa PEI, RKI oder AGES und BASG. Denn auch die EMA muss diese Daten von Pfizer erhalten haben.

mehr erfahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s